Donnerstag, 31. März 2016

Patchwork - TASCHEN

Viele Jahre habe ich Teddybären und später auch Waldorfpuppen hergestellt. Seit einigen Jahren beschäftige ich mich mehr mit Patchworkarbeiten. Dabei habe ich eine Vorliebe für Taschen und alles, was das Haus dekoriert oder nützlich ist.

Die Jeanstasche habe ich aus einer alten Jeans genäht, sie dient mir jetzt als Schultasche. Die zweite Tasche im gleichen Stil ist aus Stoffen von Vero's World genäht.






                            Noch eine Jeanstasche aus alten Jeans und Stoffresten


Das Projekt Patchwork-Rucksach habe ich in einem Workshop genäht, es war sehr viel Arbeit, viele viele Stunden habe ich an der Nähmaschine gesessen.







Drei kleinere Taschen aus Lederimitat für meine Schwester und meine Mutter. Die rote blieb bei mir.

Mit meiner Freundin zusammen habe ich die sogenannte "Schnabelina-Tasche" mehrfach genäht. Dieses Taschenmuster kann man im Internet finden und ausdrucken.






 Eine kleinere Schnabelina mit passender Geldbörse. Diese Tasche habe ich aus Softshell gefertigt, sie ist etwas wasserdicht.



Und eine in hellen Frühlingsfarben mit Cordstoff.


Liebe Grüße
Cobia - Pepper-Mint-Patches

1 Kommentar:

  1. Hallo Petra,
    fast sollte ich knatschig sein, ihr ward am Kaiserstuhl ohne vorbei zu schauen???. Wir hätten uns gefreut, aber manchmal passt es nicht ins Konzept, vollstes Verständnis. Heute hat mein Mann den Wiedehopf gehört, dann wird der Bienenfresser auch bald dasein. Es ist einfach die Zeit dafür da.Im Moment hatten wir viel Regen und wenig Sonne, blühen tuts trotzdem üppig. Ihr werdet euch wohl auch wieder eingelebt haben? Bis bald,
    lieber Gruß
    von Edith

    AntwortenLöschen